Wollfilz

 
 
 
 
Einführung > Wollfilz
 
Eigenschaften von Wollfilz

Der gepresste Wollfilz ist das älteste Textilstoff, das in den meisten Industriesparten zu verschiedenen Zwecken  verwendet wird.
Der Wollfilz hat eine Textilstruktur aus durchwobenen Fasern und unifiziert gemäß der Anwendung von mechanischer Arbeit, chemischen Einwirkungen und Feuchtigkeit ohne Flechten, Weben, Heften, Wärmeverbindung oder Verkleben.

 



Der Wollfilz wird ausschließlich aus einer Wollfasersorte angefertigt oder als Kombination von neuen und Recycling-Wollfasern, gemischt mit den Kunstfasern oder pflanzlichen Fasern usw.

 
 

Charakteristik von Wolle
  • Die Wolle absorbiert 40% Wasser und  100% Feuchtigkeit (z.B. Wolle absorbiert sehr gut den Schweiß)
  • Hydrophobe und hydrophile Eigenschaften
  • Die beste Saugfähigkeit im Vergleich mit anderen Fasern
  • Feuerbeständig, schmelzt nicht
  • Entflammungspunkt liegt bei 600°C
  • fähig sich zu zerlegen
  • Erneuerbares Material
 
 

 
 

Umweltschutz und die Einflüsse des Wollfilzes an die Umwelt

Wollfilz ist ein traditionelles Material in der Geschichte der Menschheit. Der Wollfilz ist ein umweltfreundliches Produkt, biologisch abbaubar mit speziellem Wert an einer besseren Umwelt und gesunder Flora und Fauna. Die Erzeugnisse aus dem Wollfilz sind Module einer umweltfreundlichen Industrialisierung.

 
 
 

Herstellungnsprozess vom Wollfilz

 

Mischen von Rohwolle
Die Rohwolle geforderter Qualität wird manuell gemischt. Gewöhnlich werden zur Filzherstellung die Wollfasern mit einem Durchmesser von 22 bis 28 Mikrometer verwendet. Gemischter Filz bedeutet, dass die Rohwolle mit Kunstfasern entsprechend dem geforderten Mischverhältnis vermischt wurde. 
Trennen
Die Wollfasern werden maschinell getrennt und nach der Art ihrer Verwendung sortiert. Auf der Maschine befinden sich Stecher und Drahte, die die Wolle entwirren.
Krempeln
Die Wollfasern werden mit der Krempelmaschine gekämmt und begradigt. Die Krempelmaschine hat Walzen mit einer Drahtoberfläche. Diese Walzen drehen sich in Gegenrichtung und wirken dadurch wie ein Kamm.  
Schichtformung
Die einzelnen Schichten der Wollfasern werden auf dem Arbeitstisch  aufeinander geschichtet. Die Menge der einzelnen Schichten hängt von der Stärke und Dichte vom Filz ab.
Filzen
Dieser Vorgang übernimmt die Filzmaschine und dient zur Verflechtung sämtlicher Schichten mit Hilfe der Feuchtigkeit.
Festigung
Der Druck wird entsprechend der geforderten Dichte eingesetzt.
Walken
Die Filzbände laufen durch die elektrisch beheizten Walzen um eine einheitliche Stärke der gesamten Filzplatte zu erreichen.
Verpackung
Die Filzbände werden entsprechend der Kundenanforderungen geschnitten, gestanzt und gewalkt. Zum Schluss wird der Filz in die Folie eingepackt.